HALAL

Was ist Halal?

Lebensmittel und Dienstleistungen welche den islamischen Vorschriften entsprechen, sind unter dem Begriff "Halal" zusammengefasst. Das Wort "Halal "kommt aus dem Arabischen und lässt sich mit "erlaubt, rein" übersetzen. Lebensmittel und Dienstleistungen welche den islamischen Vorschriften nicht entsprechen, fallen unter den Begriff "haram".

Anforderungen an Lebensmittel aus muslimischer Sicht

Die Speisevorschriften sind in Koran und Sunna geregelt. Generell sind alle Speisen erlaubt, außer solchen, die ausdrücklich verboten wurden. Im Koran werden vier Gruppen von verbotenen Nahrungsmitteln genannt: Aas, Blut, Schwein sowie geschlachtete Tiere, die anderen als Gott geweiht sind. Als Aas gelten alle Tiere, die eines natürlichen Todes gestorben sind.

Durch das Verbot des Verzehrs von fließendem oder geronnenem Blut dürfen Gläubige nur solches Blut konsumieren, das nach einer ordnungsgemäßen Schlachtung im Tier verbleibt. Unter dem Begriff "Schwein" werden alle Lebensmittel zusammengefasst, die Bestandteile vom Schwein enthalten oder daraus gewonnen werden. Verboten sind auch Opfertiere fremder Religionen.

Zu den verbotenen Speisen zählen des Weiteren z.B. Fleisch fressende Tiere mit Fangzähnen, Raubvögel, giftige Tiere und Schädlinge. Aus Pflanzen gewonnene Lebensmittel sind grundsätzlich Halal. Davon ausgenommen sind jedoch berauschende und toxische Produkte, z.B. Alkohol. Gewürze sind jedoch nicht betroffen, ausgenommen Extraktionen mit Alkohol. Grundsätzlich müssen sich gläubige Muslime an die islamische Schlachtvorschrift halten.

Alle Tiere, außer Fisch und Meeresfrüchte, müssen durch einen Moslem Halal geschlachtet werden, damit ihr Fleisch Halal bleibt. Gesetzlich ist in Österreich und Deutschland vorgeschrieben, dass ein Tier zum Zeitpunkt der Schlachtung (= Töten durch Blutentzug) noch leben muss. Es wird vor der Schlachtung ruhiggestellt. Beim Schlachten muss die Besmele gesprochen werden.

Halal und Tierschutz

Im Islam nimmt der Tierschutz einen sehr hohen Stellenwert ein.
IIDC-Austria geprüftes Fleisch und Fleischerzeugnisse sowie fleischhaltige Produkte stammen von Tieren, die im Einklang mit der österreichischen Tierschutz-Schlachtverordnung betäubt und geschlachtet wurden sowie vollständig entblutet sind.